TU WAS FÜR DICH

Denk mal nach: Wann hast du dir das letzte Mal Zeit für dich genommen? Wann hast du dich ganz bewusst für dich und deine Bedürfnisse entschieden? Einfach mal entspannt? Wann hast du dir das letzte Mal Zeit für Dinge genommen, die dir gut tun und dich glücklich machen?

Um viele Dinge in unserem Alltag unter einen Hut zu bringen, vergessen wir oft uns selber. Das erste was wir nämlich in solchen Zeiten schleifen lassen ist unsere Zeit und Gesundheit! Dabei ist es gerade in solchen stressigen Momenten wichtig, sich Auszeiten zu nehmen und auch für sich selbst zu sorgen.

Zeit die wir uns nehmen, ist Zeit, die uns etwas gibt.

Ernst Ferstl

Selbstfürsorge ist mir das Allerwichtigste für mein inneres Glück. Viele unterschätzen diese Momente der Selbstfürsorge. Dabei sind sie extrem wichtig und bereichernd für sämtliche andere Aktivitäten im Alltag. Es ist so wichtig sich diese Zeit zu nehmen und keine Ausreden zu suchen. Du musst dir nur die Zeit auch bewusst dafür einräumen und gezielt Gewohnheiten entstehen lassen, die deinen Alltag bereichern und die Grundsteine für dein ausgeglichenes und erfolgreiches Leben liefern. Es ist also nicht nur wichtig für dich selbst zu sorgen, sondern auch essentiell! Und gerade in diesen Zeiten, in denen die Arbeit und das Privatleben durch Home Office verschmelzen, ist es noch wichtiger sich selbst nicht zu vergessen!

Meistens nehme ich mir gegen Abend intensiv Zeit für mich und meine eigene Wellness Routine. Dazu gehören bei mir in erster Linie Pflegeprodukte von Douglas! Ich nehme ein wohltuendes Bad und pflege im Anschluss mit feuchtigkeitsspendenden gut riechenden Cremes oder Öle von beispielsweise RITUALS die Haut. Dabei höre ich Musik und lasse den Abend ganz ruhig und entspannt ausklingen.

Nichts ist für mich entspannter als frisch geduscht zu sein, meine trockene Haut und Hände mit einem super riechenden frischen Pflegeduft zu verwöhnen und auch mal nichts zu tun. Solche Dinge füllen meinen eigenen Speicher auf: Nämlich mit Glück, Zufriedenheit und Lebensfreude.

Und jetzt noch einmal zur Frage vom Anfang: Wann hast du dir das letzte Mal Zeit für dich genommen und dich verwöhnt?

Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Douglas entstanden. Vielen Dank!

YOU MAY ALSO LIKE

3 comments

Mona 17. Juni 2020 at 22:01

So ein wundervoller Post. Ein sehr schöner Text und die Fotos hast du auch super in Szene gesetzt.
Liebe Grüße Mona

Reply
Larissa 17. Juni 2020 at 23:45

Vielen Dank und liebe Grüße zurück 🙂

Reply
Chrissy 18. Juni 2020 at 13:28

Toller Post. Habe mir schon lange nicht mehr intensiv Zeit für mich genommen. Das muss ich dringend nachholen!! Früher habe ich solche Wellness Abende auch regelmäßig gemacht…

Reply

Leave a Comment