IMPULSE

Bei einem Song. Einem Blick auf ein Foto. Bei einem Videoausschnitt. Bei einer Begegnung. Bei einem Blickkontakt. In einem bestimmten Moment. Ein Impuls. Ein Antrieb. Ein Reiz. Ein emotionales Gefühl. Plötzlich merkst du dass da wieder etwas in dir ist. Etwas was sich viel zu lange tief in dir vergraben hat. Ein Impuls der sich verdammt gut anfühlt. Ein Impuls, von dem du keine Ahnung hattest, dass er nochmal in dir auf diese Weise hochkommen kann.  Und das macht dich glücklich.

Ich stocke. Was soll das, frage ich meine innere Stimme. Ich sitze angespannt am Tisch und bekomme keinen Bissen mehr in den Mund. Deswegen. Nervös schaue ich ich mir die Flyer an. Verlegen starre ich auf meine Freundin. Ich fühle mich irgendwie hilflos. In mir kocht in dem Moment etwas über was ich schon lange nicht mehr hatte. Durch meine Aufregung fühle ich mich lebendig. Neu lebendig. Und doch irgendwie wie früher. Unbeholfen. Eingeschüchtert. Zaghaft.

Das Gefühl macht mir Angst. Weil es nicht sein darf und es trotzdem in mir hochkommt. Weil es mir gefällt. Mich so zeigt wie ich bin. Wie ich war. Wie kann ich nach all dem noch genauso sein wie davor?
Was willst du damit anfangen, frage ich mich. Was gibt dir dieses Gefühl wenn es doch nicht sein sollte. Teilweise fühlt es sich so an als hätte ich einen Schlag abbekommen. Einen Schlag den ich selber möchte. Auf den es die ganze Zeit angekommen ist. Der Druck den ich mir innerlich aufgebaut habe war zu viel. Und dieses Gefühl, das fühlt sich wieder so neu und so extrem nach „Larissa“ an.

Gleichzeitig ist er aber auch ein Indiz dafür, dass ich vergessen habe, wie viele Faktoren gerade darauf Einfluss nehmen. Ich verblute seit Wochen. Innerlich. Und habe es zugelassen. Viel zu lange. Und jetzt, jetzt ist mir dieser Impuls so wichtig. So habe ich mich schon lange nicht mehr gefühlt. Dieses plötzlich aufkommende Gefühl. Das ist real. Real aber Verrat.

YOU MAY ALSO LIKE

2 comments

Nadine 12. Juli 2018 at 19:14

Wahnsinn. Die Bilder und der Text. Richtig schöner Schreibstil. Hat mich auf jeden Fall zum Nachdenken angeregt!

Reply
Klara 26. Juli 2018 at 13:49

Wunderschön <3

Reply

Leave a Comment