LIFE UPDATE # 5 ICH WAR NIE WEG

„Larissa? Hallo. Halloooo? Hörst du mir überhaupt zu?“, haucht er mir ans Ohr. „Klar.“  Ich hab alles davon gehört. Alles und irgendwie auch nichts. Denn da wo ich bin. Ich weiß nicht wie viel km Luftlinie entfernt. Da kommt gerade wirklich keiner hin. 

Ich konnte bis auf einen Track, keine Musik mehr hören. Ich wollte allein sein. Allein aber nicht einsam. Ich wollte Stille. Privatsphäre. Geschlossene Türen. Änderung aber keine Veränderung. Ich wollte alles wie vorher. Diese Energie. Diese unfassbare Aktivität. Adrenalin. Dieses Kribbeln wenn ich gut mit meinen Projekten vorankam. Die Zielstrebigkeit und annähernde Perfektion die ich von mir selbst verlange.

Verständnis. Wirklich verstehen konnte oder wollte man mich nicht. Die letzte Zeit. Ich war nicht da. Anderseits war ich gedanklich aber auch nie weg. In vielen Situationen hatte ich das Gefühl, dass andere einen besser verstehen. Besser als die, die einen verstehen sollten. Einen verstehen müssen! Steinschläge. Das tat weh. Mehr als alles andere. „Ich war müde. Es tut mir leid.“

 

Und irgendwann musste ich einfach den unruhigen Nächten ein Ende setzen. Indem ich entschied dass ich mir wichtig bin. Dass mir meine Zukunft wichtig ist. Dass die addierten Konsequenzen subtrahiert mit allen Vorteilen gleich null sein werden. Also habe ich das getan was ich einfach tun musste. Ich habe an mich gedacht. Und es zu keiner Zeit bereut. Ich habe die beste Entscheidung getroffen, die in der Situation möglich war. Meine ausbeuterische Tätigkeit als Projektmanagerin beendet. Ein Freund hat gesagt: „Man sollte dankbar für alle Sachen sein, die um einen herum geschehen. Beziehungsweise zumindest eine Lehre daraus ziehen. So wächst man an guten so wie schlechten Dingen.“
Und jetzt, jetzt arbeite ich wieder an meinen eigenen Projekten. Ich befinde mich in der Postproduktion meines Kurzfilms zum Thema Inklusion. Der Film ist bald zur Übergabe bereit. Ich kann es kaum erwarten das Ergebnis zu präsentieren. Ich bin voller Motivation. Zudem arbeite ich an Schreibprojekten. Ich habe viel gelernt in der Zeit. Ich habe generell in diesem halben Jahr wieder viel dazugelernt. Und noch etwas: Hier ist alles nicht mehr lange wie gewohnt. Auf der Webseite wird sich einiges ändern. Ende Mail ist der Domaintransfer abgeschlossen. Dann gibt es einen kompletten Relaunch der Webseite. Denn ich habe viele kreative Ideen im Kopf die ich umsetzen möchte.

 
Ich war zwar nicht da. Gedanklich war ich aber auch nie weg. Bis ganz bald!

You may also like

11 comments

Carmen 27. Juni 2017 at 15:31

Ich wünsche dir ganz viel Erfolg für deine Pläne und deine Zukunft! ♥

Liebste Grüße,
Carmen <3

Reply
Jenny 27. Juni 2017 at 18:45

Wunderschön geschrieben!
Ich wünsche dir noch ganz viel Erfolg bei deinem Kurzfilm, und ich finde es super toll, dass du so eine „riskante“ Entscheidung getroffen hast.
Noch alles Liebe, Jenny

Reply
Hanna 27. Juni 2017 at 18:56

Zu dieser Erkenntnis sollten viel mehr Leute kommen!
Dieser Motivationsrausch wenn man auf einmal Spaß an den Sachen hat, die man macht 🙂 find ich gut! 🙂

Liebe Grüße,
Hanna

Reply
Belle Mélange 27. Juni 2017 at 21:02

Wow das klingt klasse! 🙂 Richtig toll, dass du den Schritt gemacht hast!
Ich bin sehr sehr gespannt, was hier kommt!

Liebst, Sarah von Belle Mélange

Reply
Anne 28. Juni 2017 at 06:13

Wiedermal ein schöner Text und ich bin gespant was alles hier passiert!
Liebe Grüße
Anne

Reply
Tina 28. Juni 2017 at 09:13

Der Text ist wie immer sehr schön geschrieben und das klingt auch wieder richtig spannend! Wünsche dir auf jeden Fall alles Gute für deinen Kurzfilm und deine Projekte.

LG, Tina

Reply
tinainthemiddle 28. Juni 2017 at 09:14

Der Text ist wie immer sehr schön geschrieben und das klingt auch wieder richtig spannend! Wünsche dir auf jeden Fall alles Gute für deinen Kurzfilm und deine Projekte.

LG, Tina

Reply
Celine 28. Juni 2017 at 10:24

Ein wirklich schöner, ergreifender Text!
XX Celine
http://www.celinesofficial.com

Reply
Instylequeen 28. Juni 2017 at 21:31

Du scheinst eine sehr kreative Person zu sein, die aber auch alles hinterfragt. Ganz viel Erfolg, bei allem, was du dir in den Kopf gesetzt hast.
Liebst
http://www.instylequeen.de/

Reply
Mona 28. Juni 2017 at 22:29

Toll geschrieben wie immer und ich bin sehr gespannt, was hier kommt 🙂
Ganz viel Glück und Erfolg weiterhin.
Liebe Grüße, Mona

Reply
Jenny 4. August 2017 at 22:06

Manchmal brauch man eben auch etwas Zeit, um Luft zu schnappen und sich selber wieder zu finden (: Ein schöner Beitrag!

Liebe Grüße,
Jenny
http://www.imaginary-lights.net/

Reply

Leave a Comment