AU REVOIR

Menschen inspirieren mich. Manche zumindest. 
Ich unterhalte mich gerne. Vor allem über Themen die mich interessieren und für die ich eine Leidenschaft hege.
Ich bin begeisterungsfähig.
Seit neustem weiß ich das.
Aber vielleicht, vielleicht begeistere ich mich auch nur für ihn. 
Für bestimmte Menschen eben. Dieser eine kleine große Teil meines Lebens der mir nahe steht. Das Segelschiff auf dem ich gerade sitze heißt Ensgezindheid. Das bedeutet Einigkeit. Ich sitze am Rand und halte einen Fuß ins Wasser. Der Wind entspannt mich und der Ausblick inspiriert zum Schreiben. Gerade ist der Wellengang extrem und so ist Arbeit gefragt. Normalerweise mache ich auch gerne mit. Zumindest bei Sachen die mir liegen. Da packe ich gerne mit an. Die Sonne glänzt auf der Wasseroberfläche und geht allmählich unter. Ich würde jetzt gerne alle Leute wegschnipsen. Eine Person nach dem anderen. Nur dich, dich vielleicht her. Damit wir dem Meer und Sonnenuntergang entgegen laufen können.

Ich liebe die Freiheit. Dieses Gefühl. Was ist bitte kostbarer? Ich bin gerne für mich und ohne Begleitung. Selbstständig und unabhängig zu sein, ist mir viel wert. Gleichzeitig bin ich auch gerne mit bestimmten Menschen zusammen.

Nur vier Tage mit so vielen Menschen auf dem Segelschiff. Das ist zu viel! Rauszukommen und allein mit dem Rucksack durch die Stadt zu laufen…das fühlte sich dann wie die Welt für mich an. Weg von so vielen Menschen. Kein Gerede, keine Aufgabe. Keine Anwesenheit.

Und dann frage ich mich warum ich es nicht tue? Jetzt, sofort. Aufbrechen! Da war doch was! Meine To do Liste. Die Top 5. Weltreise. Von Ort zu Ort. Menschen treffen. Die Zeit vergessen. Das wollte ich immer! So nah und doch so fern. Ein Schritt. Eigentlich nur einer. Und dann……Rucksack packen und losgehen. Denn ich weiß wie gut es sich anfühlen kann!

segeln_067

Aber jetzt, jetzt erstmal Paris. Denn es gibt nichts was mich hält, au revoir!

You may also like

12 comments

beauty and the beam 12. September 2016 at 22:04

Ein toller Beitrag, der mir direkt mein Fernweh zurück bringt. Ich habe gerade angefangen zu studieren und suche noch einen Nebenjob, den ich mit meinem Studium vereinen kann um eben etwas Geld für eine Weltreise zusammen zu sparen 🙂
Allerliebst
Mona

Reply
Sophie 12. September 2016 at 23:50

Du machst alles richtig! Hammer Text. Mega schönes Foto!
Viel Spaß in Paris 😉
Liebst,
Sophie

Reply
Genya 13. September 2016 at 09:20

Toller Text! Verstehe deine Wanderlust zu gut 🙂

Reply
Josi 13. September 2016 at 19:38

Sehr schöner Text ! :> & dir ganz viel Spaß in Paris !
Liebe Grüße
Josi ;*
http://www.josiiffashion.blogspot.de

Reply
Faye 14. September 2016 at 22:07

So geht’s mir auch immer =) Wunderschön <3

LG Faye

Reply
laraira 2. Oktober 2016 at 11:03

Ganz viel Spaß in Paris – und der Text ist wie immer toll geschrieben :)!

Reply
Missi (@himmelsblau_org) 5. November 2016 at 08:02

Hach ja, das Fernweh! Toller Text, viel Spaß in Paris <3
Liebe Grüße,
Missi von Himmelsblau

Reply
instylequeen 5. November 2016 at 11:23

So geht es mir oft auch.. Freiheit ist gerade in diesen unruhigen Zeiten sehr wertvoll geworden. Wir sind leider in der heutigen Gesellschaft (wo nur noch Schnelligkeit und Leistung zählt) viel zu sehr Fremdbestimmt. Wenn du es dir erlauben kannst, mache auf alle Fälle deine Weltreise. Nach deinem Text denke ich du würdest es sonst ein Leben lang bereuen. Ich wünsche dir viel Spass in Paris.
Liebe Grüße
http://www.instylequeen.de/

Reply
Jessica 6. November 2016 at 10:45

Hab viel Spaß in Paris, eine zauberhafte Stadt!

Reply
kiamisu 6. November 2016 at 17:07

Oh dein Beitrag macht wirklich Fernweh und unglaubliche Lust zu reisen 🙂 Schön geschrieben und auch wieder ein tolles passendes Bild gewählt 🙂

Liebe Grüße,
Kiamisu

Gewinne 3 x 1 winterliches Verwöhnset von CD Körperpflege

Reply
nici 8. November 2016 at 10:40

Das Foto finde ich gelungen 🙂
Achja, so eine Weltreise wäre schon was tolles. Länder besuchen, Kulturen kennenlernen. Aber wäre da nicht die Arbeit und die Familie die man zurück lässt…
Aber solltest du dieses doch irgendwann tun, dann berichte uns davon 🙂

Alles liebe

Reply
Jasmin 9. November 2016 at 21:58

Der Text ist wirklich gelungen und das Bild ist ein Traum. Ich vermisse die Sonne so sehr.

LG Jasmin

Reply

Leave a Comment

*