ECHO

IMG_2535IMG_2553IMG_2543

Ich laufe.
Immer schneller. Immer weiter.
Eine sachte Berührung. Sehr leise. Ganz fein.
Es kitzelt! Das reicht! Nicht weiter!
Die Hitze hat sich viel zu schnell ausgebreitet.
Mir ist es zu warm.
Ich schleiche wie ein Tiger umher. Ich, die Raubkatze.
Verhalte mich leise und laut. Zeige mich.
Immer auf der Hut und dennoch auffallend.
Vielleicht doch weiter und tiefer ins Feld hinein?
Aber wie weit kann ich gehen? Sag mir das doch!
Wie weit? Das ist so schwer einzuschätzen.
Denn irgendwie blendet mich alles.
Ich wollte das nicht. Nicht jetzt.
Offenbare dich nicht. Verliere dich nicht. Verlasse dich nicht.

Ich spüre.
Ich tanze.
Ich schwebe.

Etwas in mir ruft: „Halt mich fest. Was mache ich da nur?“

Ich spüre.
Ich tanze.
Ich schwebe.
Es lässt mich einfach nicht los.

Es kitzelt. Immer noch.
Ich höre die Stimme erneut. Lauere. Stoppe mich.
Jedes mal aufs Neue. Immer und immer wieder.
Ich war auf der Pirsch. Wollte nie die Kontrolle verlieren.
Und jetzt, jetzt verstehe ich die Stimme in mir. Echo. Und auf einmal verwirrt sie mich mehr als dass sie mich hält.
Und wieder. Etwas in mir ruft: „Halt mich fest. Was mache ich da nur?“
Hatte ich ein Schauspiel aus meinem Leben gemacht? Habe ich selbst eine andere Rolle gespielt, die ich mir über die Jahre aufgezwungen habe? Ich weiß nur dass ich dann plötzlich doch umher irrte und nicht mehr wusste was ich tun soll. Zu lange war das schon.

Und was war das jetzt? War es ein Impuls? Eine Kurzschlussreaktion? Wie konnte ich nur nicht merken dass ich mich selbst ausgetrickst hatte? Ich wollte nicht mehr essen. Hatte den Magen leer.
Du darf das nicht. Bestrafe dich.

Und jetzt? Jetzt weiß ich es! Kein Wegrennen mehr. Ich stell mich.
Meine Seele und alles was ich habe. Das ist ein Teil von mir.
Daran ist nichts falsch. Das war genau richtig so!

Ich spüre.
Ich tanze.
Ich schwebe.

IMG_2537IMG_2571
vf
Oberteil – Only

You may also like

15 comments

treurosa 1. Juli 2016 at 07:33

Die Fotos sind mal wieder toll geworden und passen super zum Text 🙂 Ein Feld mit so hohen Gräsern gibt es bei uns gar nicht ^^
Ich wünsch dir ein tolles Wochenende!
Liebe Grüße
Susanne

Reply
al 1. Juli 2016 at 08:56

Schöner Text und schöne Bilder 🙂

Liebste Grüße,
Aly

Reply
Aly 1. Juli 2016 at 08:57

Schöner Text und schöne Bilder! 🙂

Liebste Grüße,
Aly

Reply
Lea 1. Juli 2016 at 10:13

Mega schöne Bilder und interessanter Text, der zum Nachdenken anregt 🙂
Viele Grüße
Lea

Reply
nicole 1. Juli 2016 at 12:20

Oh wie toll.
Das Oberteil habe ich auch 😉
Sehr schöne Bilder von dir, toller Text.

Liebe Grüße

Reply
Hannah 1. Juli 2016 at 13:21

Ein sehr schöner Text und die Bilder passen perfekt dazu. Gerne mehr davon 🙂
LG
Hannah

Reply
Modewunsch 1. Juli 2016 at 15:21

Jetzt mal Abseits vom Thema. Aber wer findet auch, dass deine Haare auf de Bildern bombe aussehen? 😀 Jetzt habe ich das Gefühl mal wieder zum Friseur zu gehen um auch so dicke spitzen zu bekommen. HAHA

Reply
Ani 1. Juli 2016 at 18:50

Ist wirklich ein sehr schöner Text, Respekt !

Reply
Jasmin 2. Juli 2016 at 17:41

Wunderschöne Bilder und tolles Oberteil.
Der Text ist Hammer.

LG Jasmin

Reply
Lisa Jasmin Illert 4. Juli 2016 at 19:18

Ein wirklich wunderbarer Text. Die Bilder dazu sind auch sehr schön und passen natürlich zum Text. 🙂

Liebste Grüße
Lily

Reply
Heloise 4. Juli 2016 at 20:03

Schöner Text, sehr poetisch! Und die Bilder sind auch toll, du siehst sehr hübsch aus =)

Reply
Patty 5. Juli 2016 at 07:58

Sehr schöne Bilder und ein toller Text 🙂 Finde deinen Blog sehr schön 🙂

Liebe Grüße 🙂
Measlychocolate by Patty

Reply
Anne 5. Juli 2016 at 13:32

Text und Bilder passen mal wieder super zusammen! Sehr schön geworden!

Reply
tinainthemiddle 5. Juli 2016 at 13:51

Super Bilder, tolle Kulisse und wie immer ein sehr schöner Text.
GLG, Tina

Reply
La Couture (@lavanessaaa) 5. Juli 2016 at 16:32

Was für wunderbare Bilder und der Text ist wie immer super! 🙂
Liebst, Vanessa
http://www.leblogdevanessaaa.de/

Reply

Leave a Comment

*